Die Wahrheit und wie sie sich anfühlt

Mit der Wahrnehmung ist das natürlich so eine Sache. Man kennt ja die „gefühlten Wahrheiten“, die sind einem immer näher als sämtliche Fakten, und die „gefühlte Wahrheit“, die eine Autorin in einem ZEIT-Artikel beschreibt, lautet: Die rechten Intellektuellen haben das Sagen, die linken Intellektuellen schweigen. Nun steigen wir gleich mit ein paar definitorisch schwierigen Begriffen ein, und um Zeit zu sparen, vereinfache ich sie rasch. … Die Wahrheit und wie sie sich anfühlt weiterlesen

#verlagegegenrechts

Es war fürchterlich anstrengend. Das Bündnis auf die Beine zu stellen und sich quasi von Tag 1 an gegen Anfeindungen (aus allen Richtungen) wehren zu müssen, die Veranstaltungsreihe „Die Gedanken sind bunt“ mit 13 Podien zu planen, Materialien zu organisieren, Interviews zu geben, Kampagnenarbeit zu leisten … Natürlich war es anstrengend. Dazu die Anspannung, die durch die täglich eintreffenden Drohungen (von Rechts) beständig wuchs, und … #verlagegegenrechts weiterlesen

Ist das schon wieder März?

Ursprünglich veröffentlicht auf CulturBooks:
Das letzte Jahr ging doch schon viel zu schnell vorbei! Zum krönenden Abschluss durften wir uns ganz besonders freuen, dass „In Gesellschaft kleiner Bomben“ des Autors Karan Mahajan auf die Litprom-Bestenliste „Weltempfänger“ gewählt wurde! Er landete auch unter den 25 wichtigsten Büchern der Saison, die auf Spiegel Online empfohlen wurde, und erntete hervorragende Kritiken, u.a. NZZ, Deutschlandfunk, WDR, NDR,… Ist das schon wieder März? weiterlesen

#verlagegegenrechts startet Crowdfunding-Kampagne – Pressemitteilung 22.12.2017

Ursprünglich veröffentlicht auf #verlagegegenrechts:
Am 22.12.17 startet die Initiative #verlagegegenrechts eine Crowdfunding-Kampagne auf Startnext. Die Initiative wird getragen von mehr als 45 Verlagen und über 100 Einzelpersonen und Institutionen aus der Buchbranche. Diese unterzeichneten in den letzten Wochen einen Aufruf gegen rechte Hetze auf der Leipziger Buchmesse 2018: »Wir nehmen die Präsenz völkischer, nationalistischer und antifeministischer Verlage nicht wort- und tatenlos hin. Und… #verlagegegenrechts startet Crowdfunding-Kampagne – Pressemitteilung 22.12.2017 weiterlesen

Trümmermusik (aus: Weihnachten will ich zu Hause sein)

Die Anthologie gibt es zum Beispiel hier zu kaufen. Der Erlös geht an die Obdachlosenhilfe.  Der Mann steigt in Schöneberg zusammen mit einem Freund in die S-Bahn und setzt sich mir gegenüber hin. Er hat große Mühe, seine vielen Tüten zu arrangieren, sie sind übervoll und aus dünnem Plastik, darin Lebensmittel aus einem türkischen Supermarkt. Er kommt mir bekannt vor, ich weiß aber nicht mehr … Trümmermusik (aus: Weihnachten will ich zu Hause sein) weiterlesen

Unsere Frühjahrsvorschau 2018 ist da!

Ursprünglich veröffentlicht auf CulturBooks:
Die Übersicht über unsere Neuerscheinungen im Frühjahr 2018 ist da! Sie können unsere Verlagsvorschau hier durchblättern oder sie als PDF herunterladen: Doppelseitenansicht Einzelseitenansicht Rezensionsexemplare stellen wir Presse und Bloggern gerne als Print, eBook oder PDF zur Verfügung. Unsere Autorinnen und Autoren und wir als Verlag stehen für Veranstaltungen zur Verfügung. Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Lust auf einen Verlagsabend, eine Lesung… Unsere Frühjahrsvorschau 2018 ist da! weiterlesen

Sexismus, jeden Tag

Mir scheint, es gibt da ein Missverständnis. Sexismus ist nicht dasselbe wie sexuelle Belästigung oder sexualisierte Gewalt. Diese Dinge sind Teil des Sexismusproblems, aber noch längst nicht alles. Sexismus ist eine auf das biologische Geschlecht (lat. sexus) einer Person abzielende Form der Diskriminierung, kurz zusammengefasst. Diese Diskriminierung äußert sich auch, aber nicht nur, durch sexuelle oder sexualisierte Handlungen oder Aussagen. Klar die rote Linie überschritten … Sexismus, jeden Tag weiterlesen

Manuskripteinsendungen – warum denn nicht?

Ursprünglich veröffentlicht auf CulturBooks:
Ja, wir haben auch den Hinweis auf unserer Homepage, man möge uns bitte nicht unaufgefordert Manuskripte zusenden. Wir kommen schon mit dem Lesen der Manuskripte kaum hinterher, die wir selbst angefordert haben. Aber das ist nicht der einzige Grund, warum wir das nicht wollen. Viele andere Verlage (vermutlich die meisten) übrigens auch nicht. Es stimmt, dass in vielen Verlagen… Manuskripteinsendungen – warum denn nicht? weiterlesen

#verlagegegenrechts

Presseinformation 10.10.2017 Ein Zeichen gegen rechte Verlage  auf der Frankfurter Buchmesse 2017 Frankfurt – Auf der Frankfurter Buchmesse (11. -15.10.17) werben Verleger*innen für eine vielfältige und solidarische Verlagsszene. Damit reagieren sie auf einen Anstieg rechtsradikaler und rechtspopulistischer Verlage und Publikationen auf der Frankfurter Buchmesse. Unter dem Hashtag #verlagegegenrechts können sich auf der Messe Verlage, Autor*innen und Besucher*innen virtuell vernetzen. Zusätzlich holt die Autorin und Verlegerin … #verlagegegenrechts weiterlesen

Schwarz, innen.

Ich kannte weder Chester Bennington noch Chris Cornell persönlich, aber dass sie nun tot sind, wie sie gestorben sind, macht mich extrem unglücklich. Ich kannte und mochte die frühen Texte von Linkin Park, diese brachialen, plakativen, als teenage angst belächelten Songs, die sie machten, bevor der große Hype sie in eine ganz andere Richtung führte und ich mir die Musik nicht mehr antun konnte. Ich … Schwarz, innen. weiterlesen