Alles gut, Buchbranche? Fragen an Zoë Beck

Ursprünglich veröffentlicht auf SteglitzMind:
Vom 20. – 24. April 2016 findet zum zweiten Mal der Zwickauer Literaturfrühling statt, zu dem sechzehn Verlage mit einem vielfältigen Programm beitragen. Ich werde dort die Autorin und Verlegerin Zoë Beck, den Buchhändler Klaus Kowalke und den Literaturkritiker Marc Reichwein treffen. Anlässlich des Welttages des Buches am 23 April wollen wir in einem gemeinsamen Gespräch die Risiken und… Alles gut, Buchbranche? Fragen an Zoë Beck weiterlesen

Mehr Radikalität! Aus einem Interview mit Denise Mina

Zoë Beck besuchte vor einigen Jahren die schottische Krimiautorin Denise Mina in Glasgow. Hier ein Auszug aus dem Gespräch: ZB: Siehst du dich in einer bestimmten Tradition? Denise Mina DM: Ich bin Feministin und schreibe feministische Bücher. Ich sehe mich weniger in der Krimitradition als in der von feministischen Autorinnen. Oder willst du auf Tartan Noir hinaus? ZB: Eher weniger. Das ist ja mehr Sammelbegriff als… Mehr Radikalität! Aus einem Interview mit Denise Mina weiterlesen

HERLAND Termine auf der Leipziger Buchmesse

Wer uns kennenlernen und mehr über uns und HERLAND erfahren will, findet uns in Leipzig auf bzw. während der Buchmesse: Wann: Samstag, 19.03.16, 16-17 Uhr Wo: DIE BÜHNE (Halle 5, Stand E 406) Wer: HERLAND-Lesung mit Anne Goldmann, Doris Gercke, Zoë Beck, Monika Geier, Else Laudan (Moderation) Wann: Samstag, 19.03.16, 17-18 Uhr Wo:   Forum Die Unabhängigen (Halle 5, Stand H 309) Wer:  Charlotte Otter, Anne Kuhlmeyer,… HERLAND Termine auf der Leipziger Buchmesse weiterlesen

Neue CulturBooks im Februar! Stefan Beuse, Ingvar Ambjørnsen und Anna Radlowa

Ursprünglich veröffentlicht auf CulturBooks:
Im Februar haben wir vier Longplayer und eine Maxi für Sie: Anna Radlowa betrachtet in ihrer Novelle „Tatarinowa. Die Prophetin von St. Petersburg“ die russische Gesichte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts aus einem ganz speziellen Blickwinkel – aus den Augen einer großartigen Frau. Stefan Beuses Psychothriller „Meeres Stille“ erzählt von einer Familie, die im Urlaub auf einem… Neue CulturBooks im Februar! Stefan Beuse, Ingvar Ambjørnsen und Anna Radlowa weiterlesen

Frauenspannung

Es gab Zeiten, einst in den 70er und 80er Jahren des 20. Jahrhunderts, da hatte der Begriff Frauenliteratur etwas Kämpferisch-Politisches und war eng mit dem Feminismus verknüpft, wenn nicht synonym. Davor war es anders, als Frauenliteratur gleichbedeutend mit Groschenromanen war, meint: ohne literarischen, gesellschaftlichen, politischen, irgendeinen Anspruch, intellektuell geeignet für sparsam gebildete Menschen, Frauen eben. Es gab jedoch, und das ist unstrittig, zu jeder Zeit Frauen, die… Frauenspannung weiterlesen

Unser zweites Unplugged! „Cops in the City. Ed McBain und das 87. Polizeirevier“

Ursprünglich veröffentlicht auf CulturBooks:
Ohne Ed McBain sähe die Kriminalliteratur anders aus Über das Buch Ed McBain wurde 1926 als Salvatore Albert Lombino in New York geboren, 1952 nahm er offiziell den Namen Evan Hunter an. Mit seinem Debütroman »Die Saat der Gewalt« und der Verfilmung wurde er international bekannt, Alfred Hitchcock engagierte ihn als Drehbuchautor für »Die Vögel«. Als Ed McBain veröffentlichte… Unser zweites Unplugged! „Cops in the City. Ed McBain und das 87. Polizeirevier“ weiterlesen

Gastland Indonesien – nach der Messe

Ursprünglich veröffentlicht auf CulturBooks:
Photographer: Aelke Mariska Venue: Pullman Hotel Central Park, Jakarta Die Buchmesse ist vorbei, unsere Autorinnen sind glücklich und gesund in ihrer Heimat Indonesien angekommen. Wir haben viel über das Land und seine Literatur in den vergangenen Monaten erfahren dürfen und freuen uns, einiges davon dank der übersetzten Bücher weitergeben zu können: mit „Das Zigarettenmädchen“ von Ratih Kumala (eBook und… Gastland Indonesien – nach der Messe weiterlesen

Ratih Kumala: „Das Zigarettenmädchen“

Ursprünglich veröffentlicht auf CulturBooks:
Unsere Autorin Ratih Kumala hat ein paar Fragen rund um „Das Zigarettenmädchen“ beantwortet. Die Idee: Mein verstorbener Großvater war ein Zigarettenfabrikant. Er entwickelte eine regionale Marke in der kleinen Stadt Muntilan in Zentraljava. Zu der Zeit war seine Marke ziemlich erfolgreich. Ich selbst habe meinen Großvater nie kennengelernt, er starb, bevor ich geboren wurde. Aber seine Geschichte lebt weiter.… Ratih Kumala: „Das Zigarettenmädchen“ weiterlesen